Autorin Stephanie Weis

RmiA-Banner-Stephanie-Weis
Autorenfoto © Stephanie Weis

Autorenvorstellung Stephanie Weis

Stephanie Weis lebt seit einigen Jahren mit ihren beiden Söhnen in einer kleinen niederösterreichischen Gemeinde. Die gebürtige Wienerin ist seit ihrer frühen Jugend passionierte Vielleserin. Bis heute lässt sie sich von romantischen und tragischen Liebesgeschichten verzaubern.

Lange hegte sie den Traum selbst ein Buch zu veröffentlichen. Leserinnen und Leser mit ihren Worten, ihrer Gedankenwelt zu vereinnahmen und nicht nur ihr Tagebuch damit zu befüllen.

Hierfür hatte ihr lange der Mut gefehlt. Bis ein Schicksal ihr Leben veränderte, und sie sich nach ihrer Scheidung entschied, nicht länger einen Traum zu träumen, sondern ihn zu leben. Im darauffolgenden Jahr (2019) veröffentlichte sie im Eigenverlag ihren Debütroman »Ein Bruchteil meines Herzens«.

Stephanie Weis arbeitet seit über einem Jahrzehnt im psychosozialen Bereich. Als Dipl. psychologische Beraterin beschäftigt sie sich dadurch nicht nur in ihren Romanen mit dem Thema Krise, Partnerschaft und Familie. Diese Themen sind für sie die Schnittstelle beider Beruf(ungen). In ihren Erzählungen verarbeiten Protagonisten Traumata oder akute Krisen, die ihr Leben auf den Kopf stellen. Dabei könnte das reale Leben diese Geschichten schreiben.

Mit ihren Büchern möchte sie unterhalten und zeitgleich jedem die Möglichkeit geben, etwas für sich mitzunehmen. Denn jeder kennt das Gefühl, nicht weiter zu wissen. Sie zeigt auf, dass jeder einen Rucksack trägt, ob schwer oder leicht, groß oder klein. Es geht nicht darum, den Rucksack abzulegen, sondern mit ihm laufen zu lernen.

Dafür sieht sie die Liebe als eine wunderbare »Ressource«. Sie ist der Überzeugung, die Liebe ist eines der tiefsten Gefühle im Leben. In der Partnerschaft, zu den Eltern, zu den Kindern oder zu sich selbst. Nichts ist so heilsam, so kraftvoll und gleichzeitig dem Hass so nah.

Das Glück fliegt einem selten zu. Stephanie stellt in ihren Büchern dar, dass jeder in der Lage ist, dieses fantastische Gefühl mit etwas Arbeit selbst zu erschaffen.

Sie genießt es, ihre Schreibzeit selbst einzuteilen und alleine vor dem Laptop oder vor einem Stück Papier zu sitzen. Während sie schreibt, spielt sich in ihren Gedanken dasselbe ab, wie beim Lesen. Sie sieht Bilder vor sich, wie in einem Film, die sie oft zutiefst bewegen. Nur, dass diese erst zu Papier gebracht werden müssen.

Oft erscheint in unerwarteten Momenten eine Szene vor ihrem inneren Auge. Ein Satz oder eine Beschreibung, die danach verlangen niedergeschrieben zu werden. Um ihre Gedanken sofort festzuhalten, trägt sie stets Notizbuch, Stift oder zumindest das Smartphone mit Diktierapp mit sich. Abends, wenn Ruhe in ihrem Haus eingekehrt ist, arbeitet sie ihre Notizen in das Manuskript ein.


Stephanie Weis findest du auch hier:

facebook Instagram Website Lovelybooks Goodreads


Bücherliste

Durch Klick auf ein Cover, wirst du direkt zum jeweiligen Buch auf Amazon geleitet (Werbelink).

Romance

Cover Ein Bruchteil meines Herzens
Cover Der Duft von lila Lilien