Autorin Nemen Cordon

Autorenfoto © Sissi Furgler

Autorenvorstellung Nemen Cordon

Auf der Suche nach einem passenden Namen,
kam die Antwort in einem Traum.
Dein Pseudonym heißt: Nemen Cordon.
Noch nie gehört, auch nicht verstanden, zuerst. 
Cordon: das Band, die Verbindung.
Nemesis, Göttin des gerechten Zorns oder doch nemen – annehmen, anerkennen, erkennen?
Ein Name, einer Offenbarung gleich.
Nemen Cordon: Erkenne die Verbindung.

Die Autorin hinter dem Pseudonym wurde 1970 in Klagenfurt geboren und lebt heute in Köttmannsdorf. Sie war lange Zeit als Psychologin und Sozialpädagogin – sowohl in der Krisenintervention als auch der Rehabilitation – tätig.

Heute widmet sie sich, neben ihrer selbstständigen Beratungstätigkeit, vorwiegend ihrer kreativen Seite: dem Schreiben von Büchern und den Anfertigen von Masken und anderen Kunstobjekten.

Nemen hat sich auf das Genre “Sci-Fi/Fantasy” spezialisiert, weil sie Spaß daran hat, fiktionale Welten und differente Gesellschaftsformen, als kritische oder lösungsorientierte Zukunftsvisionen zu durchdenken, zu hinterfragen und begreifbar zu machen. 

Spannung und Action, aber auch die zwischenmenschliche Dynamik ihrer Protagonisten, deren Motive, im Wechselbad der Gefühle, stehen im Vordergrund ihrer Werke und sorgen für Identifikation und Tiefgang.


Nemen findest du auch hier:

facebook Instagram WebsiteLovelybooks Goodreads

 

Bücherliste:

Durch Klick auf ein Cover, wirst du direkt zum jeweiligen Buch auf Amazon geleitet (Werbelink).

Science Fiktion/Fantasy

Cover - Edre - Agathor und die Rebellen - Nemen Cordon Cover - Edre - Maya und das Ende der Menschlichkeit - Nemen Cordon